FLECKEN–STAINS–TACHES Andreas A. Koch  •  Barbara Wille  •  Bernd Koberling  •  Chris Succo  •  Damien Mazières  •  Francis Picabia  •  Georg Zey  •  Gerd Rohling  •  Gereon Inger  •  Heike Pallanca  •  Hermann Rorschach  •  Jofroi Amaral  •  Juliane Duda  •  Juni B. Schneider  •  Justinus Kerner  •  Martin Luther  •  Michail S. Gorbatschow  •  Pierre Granoux  •  Ricarda Mieth  •  Robert Morris  •  Rose Eken  •  Sibylle Hoessler  •  Therese Neumann  •  Thomas Sturm  •  Tobias Hauser
2012
27.4 – 26.5
VISITING CURATORS
PETER FUNKEN & ANDREAS A. KOCH, Berlin
LAGE EGAL [former LAGE 3:20]
Danziger Str. 145, 10407 Berlin (View on Map)


Beschreibung
  • Flecken sind ein Schrecken – sie sind unvorhersehbar und störend, aber zugleich schön und betörend. Flecken passieren, sie sind unvermeidlich, in ihnen steckt ein Stück des Chaos dieser Welt, ein anarchischer Moment und ein Plädoyer für das Unperfekte – damit beschäftigt sich eine umfangreiche Reinlichkeitsindustrie.

    Flecken gehören zum Repertoire der Kunst – ohne sie gäbe es weder den Maler Klecksel von Wilhelm Busch, noch die Malerei des abstrakten Expressionismus, keine Klecksografien, wie sie der romantische Dichter und Arzt Justinus Kerner herstellte, noch die schrecklich schönen Jungfrauen-Flecken des Francis Picabia. Auch in der Wissenschaft spielen Flecken eine Rolle – so etwa in der Psychologie beim Rorschach-Test oder bei der Verunreinigung von Computer-Chips.

    Flecken regen nicht nur auf, sie regen auch an… Künstler, Fantasiebegabte und sogar seltsame Heilige, wie Therese Neumann, die aufgrund religiöser Ekstase am ganzen Körper Blutflecken bekam.

    Die Ausstellung im Projektraum LAGE BERLIN nähert sich dem Thema unter verschiedenen Gesichtspunkten - sie zeigt Arbeiten von über 20 Künstlern, wie auch von Wissenschaftlern, Religionsstiftern (Martin Luther) oder Politikern (Michail S. Gorbatschow).

    Kuratoren der Ausstellung: Dr. Peter Funken und Andreas A. Koch


FLECKEN–STAINS–TACHES
Curator Dr. Peter Funken
Curator Dr. Peter Funken


Photos courtesy of Jörg Schünemann



More Exhibitions


Loading