NOT YET TITLED Alexine Chanel  •  Bruno Nagel  •  Clemens Helmke  •  Jacques Alexandre Gillois  •  Nicolas Milhé  •  Norvin Leineweber
2011
20.1 – 12.2
CURATED BY
JOFROI AMARAL & PIERRE GRANOUX
LAGE EGAL [former LAGE 3:20]
Danziger Str. 145, 10407 Berlin (View on Map)


Beschreibung
  • LAGE 3:20 ist ein von den Künstlern Jofroi Amaral, Pierre Granoux und Jean-François Karst speziell für den Raum LAGE EGAL konzipiertes Projekt, mit dem Ziel, die Mechanismen der Kunstvermittlung, der Präsentation und der Vermarktung von Kunstwerken experimentell zu erkunden und um Künstler, Kuratoren und Kunstvermittler formell und informell zu vernetzen und das Bewusstsein für die Zusammenhänge zwischen Kreativität und Markt zu erweitern. Ausgangspunkt des Projektes ist das Modell der Atelierräume im Maßstab 3:20. Die Benennung des Maßstabes ist zugegebenermaßen unkonventionell, entspricht jedoch mathematisch gesehen dem Verhältnis von 15 cm im Modell zu 100 cm in der Wirklichkeit.

    Das Modell ist in eine großflächige Tischplatte eingelassen. Diese Kombination aus Schreibtisch und Architekturmodell soll auch in Zukunft Kuratoren zur Verfügung gestellt werden, die im (und am) Modell eine Ausstellung gestalten können.


NOT YET TITLED
Clemens Helmke, NKD5, 2010
Clemens Helmke, NKD5, 2010
From left to right : Norvin Leineweber, Continuo (Modell), 2008; Nicolas Milhé, Agora, 2010 ; Bruno Nagel, Alexine Chanel
From left to right : Norvin Leineweber, Continuo (Modell), 2008; Nicolas Milhé, Agora, 2010 ; Bruno Nagel, Alexine Chanel
From left to right : Jofroi Amaral & Pierre Granoux (photo courtesy of Brigitte Preissler)
From left to right : Jofroi Amaral & Pierre Granoux (photo courtesy of Brigitte Preissler)

Photos courtesy of LAGE EGAL
 


Mit freundlicher Unterstützung von
 



More Exhibitions


Loading